Herzlich Willkommen

Branchenforum Fenster + Fassade 2012

Sie können das Video im Bereich Presse herunterladen »

  • portrait_fischer »Aus einer ersten, kleinen Idee für eine Kundenveranstaltung, ist letztendlich eine Topveranstaltung für unsere Branche geworden«
    Ulrich Tschorn
    Geschäftsführer Verband Fenster + Fassade und Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.V.
    » Zum Statement

    »Das war super und für uns alle, die in der Branche in diesem Umfeld tätig sind, ein wirklicher Impulsgeber.«
    Manfred J. Seitz/ ti
    GF aluplast Kunststoff-Fenstersysteme
    » Zum Statement

    »Ich war sehr erfreut über die offene und professionelle Atmosphäre der Diskussion…«
    Jan Hofer
    TV-Moderator und ARD Tagesschau Chefsprecher
    » Zum Statement

  • »Zur Erreichung der Klimaziele nimmt die Energieeinsparung eine zentrale Rolle ein. Dies wurde auf dem Branchenforum nachdrücklich demonstriert. «
    Dipl.-Ing (FH) Ulrich Sieberath
    GF ift Rosenheim GmbH
    » Zum Statement

    portrait_fischer »…gebündelte Aktivitäten gut geeignet sind, den politischen Entscheidungsträgern Hilfestellungen zu geben«
    Klaus Franz
    Senior Vice President Rockwool International A/S
    » Zum Statement

    »Meinen Glückwunsch zu dieser gelungenen Veranstaltung.«
    Bonifatius Eichwald
    Vorstand Vertrieb/ Marketing Firma Veka
    » Zum Statement

  • portrait_fischer »Einigen ist nicht klar, dass Energieeffizienz im Interesse der Wirtschaft liegt«
    Dr. h.c. Joschka Fischer
    Bundesaußenminister a.D
    Key-Speaker des Branchenforums 2012

    » Zum Statement

    »Insgesamt war das Branchenforum mit seinen über 400 Besucherinnen und Besuchern und dem hochkarätigen Podium ein Gewinn für die Energiewendethematik.«
    Herr Dipl.-Ing. (FH) Dietmar Rieth
    Energieberater
    » Zum Statement

    »Die Themen waren sowohl kritisch als auch sehr umfassend gewählt…«
    Dipl.-Ing. Stephan Almasi
    Architekt
    » Zum Statement

  • »Besonders gut gefallen hat mir persönlich die Podiumsdiskussion, die wirklich zahlreiche neue Erkenntnisse gebracht hat.«
    Christoph Silber-Bonz
    HGF des Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz e. V.
    » Zum Statement

    portrait_fischer »Nur gemeinsam schaffen wir die Energiewende«
    Hannelore Kraft
    Ministerpräsidentin NRW
    » Zum Statement

    »…und vor allen Dingen die Präsentation einer Branche, die noch verdammt viel Potential hat. «
    Dipl.-Ing. Sabine Binkenstein
    Ingenieurin der Ingenieurkammer Bau NRW
    » Zum Statement

  • »Der gemeinsame Nenner einer vernünftigen Energiewende mit Augenmaß ist in der gesamten Immobilienwirtschaft sehr groß.«
    Dipl.-Ing. Leif Steffens
    Wohnungsbaugesellschaft mbH
    » Zum Statement

    »…die diskutierten Bröckchen‐, Päckchen‐ und Paketlösungen müssen jetzt „nur noch“ ihren Weg in die Umsetzung finden. «
    Dipl. Volkswirtin Henrike Kosinowski
    B.A.U.M. e.V.
    » Zum Statement

    »Ich denke das alle Teilnehmer etwas zum Nachdenken mitgenommen haben, was bestimmt zu weiteren Synergien führt.«
    Dipl.-Ing. Eric Jepsen
    Architekt
    » Zum Statement

  • »Denn jeder Stein, der in den Teich geworfen wird, schlägt Wellen und hilft der Branche und der Energiewende.«
    Werner H. Reinhardt
    GF proSolutions Consulting GmbH
    » Zum Statement

    »Das Branchenforum hat mir äußerst gut gefallen, insbesondere weil auch Personen zu Wort gekommen sind, welche nicht unmittelbar mit den Branchen etwas zu tun hatten.«
    Dipl.-Ing. Stefan Bergs
    Architekt
    » Zum Statement

    »Das Branchenforum hat gezeigt, wie enorm wichtig es ist, dass die Fenster- und Fassadenbranche geschlossen auftritt und auch benachbarte Branchen mit ins Boot holt. «
    Jens Meyerling
    Chefredakteur FASSADE
    » Zum Statement

  • portrait_fischer »Energetische Sanierung des Gebäudebestands ist der zentrale Schlüssel…«
    Prof. Dr. - Ing. Gerd Hauser
    Institutsleiter Fraunhofer Institut für Bauphysik,
    Professor für Bauphysik TU München

    » Zum Statement

    portrait_fischer »Wir brauchen eine Allianz von Politik, Verbänden, Bürgerinnen und Bürgern und Handwerkern…«
    Petra Müller
    MdB
    » Zum Statement